Informatikkaufmann/-frau

IT-Systemkaufmann/-frau

IT-Systemelektroniker/in




Informatikkaufmann

Was macht man in diesem Beruf?

Informatikkaufleute analysieren Problem- und Aufgabenstellungen, die innerhalb eines Unternehmens durch den Einsatz von informations- und telekommunikationstechnischen Systemen (IT-Systemen) gelöst werden sollen. Hierfür ermitteln sie den Bedarf an IT-Systemen, beschaffen die benötigte Hard- und Software und führen diese im Unternehmen ein. Sie beraten und unterstützen die einzelnen Fachabteilungen beim Einsatz von Anwendungssystemen und sind Ansprechpartner gegenüber Herstellern und Anbietern von IT-Systemen. Gibt es keine geeigneten Standardanwendungen, beteiligen sie sich am Entwurf und an der Realisation individueller Lösungen. Anwendungssysteme implementieren, prü- fen und verwalten sie. Zudem stellen sie eine hohe Nutzerfreundlichkeit sicher und beschaffen oder erstellen z.B. Schulungsunterlagen oder Hilfe-Programme für die Anwender. 

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre


IT-Systemkaufmann

Was macht man in diesem Beruf?

IT-Systemkaufleute beraten Kunden bei der Planung und Anschaffung von IT-Produkten wie Computersystemen, Softwarelösungen oder Telefonanlagen. Hierfür analysieren sie die speziellen Anforderungen der Kunden und konzipieren passende informations- und telekommunikations-technische Lösungen. Projekte leiten sie kaufmännisch, technisch und organisatorisch. Sie kalkulieren und erstellen Angebote, informieren Kunden über Finanzierungsmöglichkeiten, schließen Verträge und rechnen Leistungen ab.

Zudem beschaffen sie die erforderliche Hard- und Software, installieren IT-Systeme, nehmen diese in Betrieb und übergeben sie an die Kunden. IT-Systemkaufleute stehen den Kunden als Ansprechpartner zur Verfügung, schulen diese und weisen sie in die Benutzung neuer Systeme ein. Darüber hinaus erarbeiten sie Marketingstrategien und setzen sie um. 

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre


IT-Systemelektroniker

Was macht man in diesem Beruf?

IT­-System­elektroniker/innen entwerfen, installieren und konfigurieren Systeme, Komponenten und Netzwerke der Informationstechnologie. Hierzu beschaffen sie Hard­- und Software und richten die Stromversorgung ein. Anschließend nehmen sie die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten Kunden vor Ort über die Nutzungsmöglichkeiten von informations­ und kommunikationstechnischen Geräten wie Computer, Telefonanlage, Drucker oder Faxgerät. Bei der Aufstellung der Geräte achten sie darauf, dass diese leicht zugänglich bzw. komfortabel zu bedienen sind und ergonomischen Ansprüchen genügen. Ferner warten sie die Kommunikationsinfrastruktur und beheben auftretende Störungen. 

Dauer der Ausbildung: 3 Jahre


Partnerbetriebe in der Region

  • Alpha Tax S.a.r.L, Echternach
  • Arlit Achim Asbeck, Konz
  • BCS EDV-Systeme GmbH, Bleialf
  • bit Informatik GmbH, Trier
  • Büromaschinen Lichter GmbH, Rittersdorf
  • Copyfax GmbH, Gerolstein
  • Deutsche Telekom AG, Trier
  • Handwerkskammer Trier
  • ICT Solutions AG, Trier
  • ISSTAS + THEES, Planen und Beraten, Trier
  • IT-Haus, Föhren
  • Kreissparkasse Vulkaneifel, Daun
  • M & C GmbH, Trier
  • Molter Bürosysteme GmbH, Trier
  • Palaise e.V., Trier
  • PC-Spezialist, Trier
  • Pedax Maschinenbau GmbH, Bitburg
  • PLT-Networks GmbH, Bitburg
  • Raiffeisen Westeifel eG, Schönecken
  • Seros Security International GmbH, Morbach
  • SportMed AG, Bitburg
  • Streif GmbH, Weinsheim
  • SWT AÖR der Stadt Trier, Trier
  • Unilux AG, Salmtal
  • Universität Trier, Trier
  • Verbandsgemeindeverwaltung Hermeskeil
  • seo2b GmbH, Trier

Ansprechpartner

Kai Koch
koch@tssbit.de

Markus Rass
rass@tssbit.de

Ralf Schmidt
Abteilungsleiter

schmidt@tssbit.de


Informationen